HONGKONG

BETWEEN TIME AND SPACE

Hongkong, mit dieser Stadt verbinden wir unzählige Bilder aus der Vergangenheit und filmischen Szenen entnommen. Ich begegne dieser Stadt mit dem voreingenommenen Blick eines Europäers und bin doch überrascht, was mich erwartet. Eine asiatische Metropole, gebaut auf engstem Raum und auf unterschiedlichen Ebenen. Die Stadt selbst ist stickig, laut und in ihren städtebaulichen Strukturen nahezu undurchdringlich. Doch verlasse ich das untere Level und begebe mich auf den berühmten Victoria Peak, nur einer der umliegenden Berge, so gelange ich in eine scheinbar unberührte Landschaft, in der nur wenige Geräusche aus der Großstadt zu mir durchdringen. Die großzügig angelegten Parks nach englischem Vorbild geben mir ein Gefühl von Vertrautheit und Ruhe in der Fremde.

GARDEN VIEW

27.09.2018

 

Garden View, der Name ist Programm, das Hotel ruht in den sogenannten Mid-levels erreichbar über den Central Mid-Levels Escalator, ein System von Rolltreppen, das die Stadtteile Central und Mid-Levels verbindet. Mit Blick auf die umliegende Stadtlandschaft und den Botanischen Garten bekomme ich einen ersten Eindruck der Stadtlandschaft Hongkongs. Ein Ort der Ruhe inmitten einer quirligen Metropole, dicht bebaut auf engstem Stadtraum. Der Großstadtdschungel vermischt sich mit künstlich angelegten Grünräumen. Die Geräusche der exotischen Tiere aus dem botanischen Garten durchdringen die städtische Soundkulisse.

STRUCTURES

28.09.2018

Oberhalb der verzweigten und stark befahrenen Straßen, die sich durch die eng bebauten und steilen Hochhausschluchten schlängeln, gibt es ein weit verzweigtes aber gleichermassen verwirrendes Tunnel-, Treppen- und Brückensystem, dass es Bewohnern und Besuchern der Stadt ermöglicht, auf allen Ebenen der Metropole Hongkong zum Ziel zu gelangen.

THE PATH

28.09.2018

 

Es ist eine besondere Aufgabe in Hongkong einen eigenen Weg durch den Großstadt-Dschungel zu finden, doch ergeben sich immer neue Sichtachsen innerhalb des dicht bebauten Stadtbildes. Mit der Tram Schweizer Bauart geht es steil hinauf auf den berühmten Victoria Peak. Ich lasse den Peak Tower hinter mir und laufe den großen Rundweg. Die Geräusche des Dschungels und der Großstadt vermischen sich zu einer einzigartigen Hörkulisse. Die dicht bebaute Stadt wird zu einer Miniaturlandschaft.

SAME SAME BUT DIFFERENT

28.09.2018

Mit dem vorbeifahrenden Blick von oben in die Straßenschluchten Hongkongs ergibt sich der immer gleiche Blick in schmale dicht bebaute Straßen und in sich verschachtelte Architekturstrukturen. Die kleinen Unterschiede sind erst auf den zweiten Blick sichtbar, Strukturen und Nutzungen des Stadtraums variieren und verändern die sichtbare Form.

INVISIBLE METROPOLIS

29.09.2018

Die letzte Nacht in Hongkong, ich durchstreife den botanischen Garten bei Nacht, eine Oase der Ruhe inmitten einer pulsierenden Metropole. Die Stimmung ist geprägt durch die Geräusche des auf kleinstem Raum komprimierten Landschaftsraum und die künstlichen Lichter der umgebenden Metropole und ihren Verlockungen.