SHENZHEN

NANTOU

Bi-City Biennale Of Urbanism/Architecture ist eines der Beispiele für einen neuen reflektierenden Umgang mit dem Thema „Stadtentwicklung“. In dem Altstadtviertel Nantou fand Ende 2017/Anfang 2018 die 7. Edition statt. Architektonische und künstlerische Interventionen sollten den Blick auf den Umgang mit kulturellen und urbanen Räumen und deren Veränderung inmitten der Stadtentwicklung beleuchten. Doch erscheinen diese Interventionen so marginal in der dicht besiedelten Metropole, dass sich die Frage stellt, welche tatsächliche Bedeutung sie im Rahmen der gesellschaftlichen Wahrnehmung haben.