TOKYO

STADTNOMADEN

Die Bewohner Tokyos sind Stadtnomaden, die Infrastrukur ist auf die Bedürfnisse dieser ausgelegt. Das Schienennetz ist engmaschig um die Stadt gelegt. Es sind die unsichtbaren japanischen Regeln, die die Wahrnehmung des öffentlichen Raums so besonders machen. Der Einzelne steht mit seinen individuellen Bedürfnissen hinter der Gemeinschaft zurück. Die Bewegungen der Körper scheinen teilweise synchronisiert und es gibt nur wenig auffällige Verhaltensmuster im öffentlichen Raum. Die Geschwindigkeit ist eine ganz besondere, der eigene Rhythmus verschmilzt mit dem mich umgebenden Raum.